Thymian (Thymus)

Thymiane, botanisch Thymus genannt, sind meist aromatisch duftende, immergrüne Pflanzen, die es im Garten allesamt eher trocken und warm mögen. Thymian zählt zu den mediterranen Kräutern und stammt aus dem Mittelmeerraum, wo er ein Bestandteil der Macchia ist. Genau wie am Naturstandort lässt er sich auch im Garten super mit Lavendel, Salbei, Currykraut, Heiligenkraut und Rosmarin kombinieren. Durch seine schmalen, festen Blättchen und die oft silbergraue Farbe ist Thymian optimal an die hohe Sonneneinstrahlung und die geringen Niederschlagsmengen in Südeuropa angepasst. In Deutschland wild vorkommende Thymian-Arten (z.B. Sand-Thymian, Arznei-Thymian) kommen ebenfalls in eher trockenen, sandigen Gegenden vor.
Im Garten ist Thymian sehr vielseitig zu verwenden:
Manche Thymian-Arten bilden flache Teppiche, die man schön auf oder in Mauern setzen kann, die kriechenden Pflanzen eignen sich hervorragend zur Begrünung von Pflasterfugen oder zur Pflanzung zwischen Trittplatten, deren Zwischenräume mit der Zeit komplett bewachsen werden. So wird die Erde gehalten und das Aufkommen von unerwünschten Unkräutern unterdrückt. Wir lieben es, auf einem von der Sonne erwärmten Mäuerchen zu sitzen und mit der Hand über ein herrlich duftendes Thymiankissen zu streichen! Das ist Entspannung pur!
Für Kräuterbeete oder Kräuterspiralen eignen sich besonders gut die buschig wachsenden Thymiane, sie verholzen mit der Zeit und begeistern oft mit einem malerischen Wuchs.
Thymian blüht je nach Art im Frühsommer oder Sommer mit zahlreichen kleinen Blüten in verschiedenen Rosatönen, selten auch in Weiß und ist sehr beliebt bei Bienen und anderen Insekten.

 

Echter Quendel, Arznei-Thymian (Thymus pulegioides)
heimische Trockenrasenart mit etwas höherem Wuchs
VI-VIII * violett * 5-25 cm * Sonne 
3,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Echter Thymian Standard Winter (Thymus vulgaris)
besonders frostharte generativ vermehrte Sorte des bekannten und beliebten Würzkrauts
VI-VII * rosa * 20cm * sonne
3,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Frühblühender-Thymian (Thymus praecox)
heimische Trockenrasenart, bildet dichte, flache Polster, schön auf Mauerkronen und in Fugen
V-VII * violett * 5-10 cm * Sonne
Staffelpreise:
1-2 Stk. je 3,20 EUR
3-4 Stk. je 3,00 EUR
> 4 Stk. je 2,90 EUR
3,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Kümmel-Thymian (Thymus herba-barona)
 schön für kleine Duftrasen, besonders würziges, kümmeliges Aroma
VI-VII * rosa * 5 cm * sonne
3,70 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Sand-Thymian (Thymus serpyllum)
heimischer Bodendecker für kalkarme, lockere Sandböden
VI-VIII * violett * 5-10 cm * sonne 
3,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Sand-Thymian Coccineus (Thymus serphyllum)
Bodendecker mit aromatischem, dunkelgrünem Laub, das sich im Winter rötlich färbt
VI-VII * rosa * 5 cm * sonne
3,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Thymian  Duftkissen (Thymus vulgaris)
robuste, graulaubige und kompakte  Auslese, die über Stecklinge vermehrt wird, kräftiges Aroma 
VI-VII * rosa * 10cm * sonne
3,70 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Wolliger Teppich-Thymian (Thymus praecox var. pseudolanuginosus, neu: Thymus praecox ssp. britannicus )
bildet dichte Teppiche, aus wollig behaarten und bläulich-purpurn gefärbten Blättern
VI-VII * rosa * 5 cm * sonne
3,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Zitronen-Kümmel-Thymian (Thymus herba-barona var. citriodora)
herrlicher Zitronen-Duft, bildet einen dichten, immergrünen, relativ trittfesten Duftrasen.
VI-VIII * rosa * 5 cm * sonne
3,70 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Zitronen-Thymian Creeping Lemon (Thymus citriodorus)
dichte, flache, im Winter dunkelrote Polster mit intensivem Zitronenaroma
VI-VII * rosa * 5 cm * sonne
3,70 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Zwerg-Polsterthymian (Thymus minor)
kleine, kompakte Polster bildender Thymian ohne das typische Aroma
3,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 12 (von insgesamt 12)

Welcher Thymian eignet sich am besten zum Kochen?

Einer unserer Favoriten ist der Kaskaden-Thymian (Thymus longicaulis ssp. odoratus). Gerne wächst er auf einer sonnigen Mauerkrone und bildet dort mit der Zeit breite, überhängende Kissen. Er ist immergrün und absolut winterhart. Mit seinem sehr intensives Aroma schmeckt er sensationell z.B. in Kräuterbutter!
Der klassische Thymian, den man sich für Pizza und Pasta wünscht, ist der leicht verholzende Echte Thymian (Thymus officinalis). Er leidet jedoch manchmal in strengen Wintern und sollte daher erst im Frühling zurückgeschnitten werden.
Für experimentierfreudige Köche und Genießer wäre vielleicht der flach wachsende Zitronen-Kümmel-Thymian (Thymus herba-barona var. citriodora) mal einen Versuch wert. Er hat ein herrlich frisches Zitronenaroma!

Wie pflegt man Thymian richtig?

Thymian braucht eigentlich keine Pflege! Die verholzenden Arten sollten bei Bedarf im Frühling etwas zurückgeschnitten werden, so dass sie frisch durchtreiben. Wichtig für einen gesunden und jahrelang wachsenden Thymian ist allerdings der richtige Standort! Er sollte sonnig sein und das Wasser sollte sehr gut ablaufen können. Eine bessere Wasserdurchlässigkeit erreicht man z.B. durch Beimischung von Sand.