Indianernessel (Monarda)

Die Indianernessel, botanisch Monarda genannt, stammt ursprünglich aus dem Osten der USA und wird seit langer Zeit von den Ureinwohnern Nordamerikas zu Heilzwecken genutzt. So sind die aromatisch duftenden Blätter der Indianernessel Hauptbestandteil des Oswego-Tees.

Die farbigen Blüten der mehrjährigen und winterharten Staude können als essbare Dekoration für Süßspeisen, Obstsalate oder als Beigabe in bunten Salaten verwendet werden. Botanisch gesehen gehört die Indianernessel (Monarda) zu den Lippenblütlern, sie wächst horstig und bildet besonders im ersten und zweiten Standjahr sehr schnell stattliche Buschen. Die zahlreichen Zuchtformen der Indianernessel leuchten in den schönsten Farben und gehören während ihrer Blütezeit zwischen Juni und September zu den Highlights in jedem Staudenbeet.

Auch bei Bienen und Schmetterlingen stehen die leuchtenden Blütenköpfe hoch im Kurs! Sind die Blüten der Indianernessel verblüht, bleiben die Blütenköpfe mit den farbigen Hochblättern weiterhin sehr attraktiv und sogar im Winter bilden die Samenstände eine schöne und stabile Struktur und sollten auf jeden Fall bis zum Frühling stehen gelassen werden. Die Indianernessel bevorzugt im Garten einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit gutem Boden und ausreichender Wasserversorgung.
 
Indianernessel Balance (Monarda hybride Balance)
buschig wachsende, kurze Ausläufer treibende Staude
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Beauty of Cobham (Monarda hybride Beauty of Cobham)
besonders robuste Sorte mit dunklen Hüllblättern
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Blaustrumpf (Monarda hybride Blaustrumpf)
Staude mit auffällig gefärbten Blütenquirlen und aromatisch duftendem Laub
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Croftway Pink (Monarda hybride Croftway Pink)
buschig wachsende, kurze Ausläufer treibende Staude
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Elsies Lavender (Monarda hybride Elsies Lavender)
buschig wachsende, kurze Ausläufer treibende Staude
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Fishes (Monarda hybride Fishes)
aromatische Rabattenstaude
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Gardenview Scarlet (Monarda hybride Gardenview Scarlet)
sehr wüchsige, gesunde Sorte mit feuerroten Blüten
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Oudolfs Charme (Monarda hybride Oudolfs Charme)
mittelhohe zarte Auslese des Niederländers Piet Oudolf
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Ozark (Monarda bradburniana Ozark)
niedrige Wildart aus Nordamerika, Auslese aus dem Hermannshof mit dunklem Laubaustrieb
4,30 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Petit Delight (Monarda hybride Petit Delight)
besonders niedrige Sorte für den Beetvordergrund mit sehr dichten Blüten
4,30 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Indianernessel Schneewittchen (Monarda hybride Schneewittchen)
weiß blühende Sorte der buschig wachsendne, kurze Ausläufer treibenden Staude
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Monarden-Paket (Indianernesseln Farb- und Duftrausch)
Indianernesseln bestechen durch die leuchtende Farbe und den aromatischen Duft 
VI-VIII * Mischung * 100-130 cm * sonne bis halbschatten
16,00 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Oswegokraut, Indianernessel (Monarda fistulosa ssp. menthifolia)
robuste Wildart, die auch Trockenheit verträgt, Blätter mit Oregano-Thymian-Arom
4,20 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
Rosenmonarde (Monarda x tetraploid)
Blätter und Blüten mit samtig- prickelndem Rosenduft mit einem Hauch Lavendel
4,30 EUR
inkl. 10.7% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 15 (von insgesamt 15)

Welche Pflanzpartner passen zur Indianernessel?

Ideale Pflanzpartner zur Indianernessel sind andere nordamerikanische Stauden, wie z.B. der Purpur-Sonnenhut, Echinacea, die Prachtscharte Liatris, Kalimeris, die Schönaster und hohe Gräser, wie Calamagrostis brachytricha (Diamantgras) oder Panicum virgatum (Rutenhirse).
 

Wie verjünge ich Indianernesseln?

Die Indianernessel ist eine eher kurzlebige Staude und sollte spätestens alle drei Jahre verjüngt werden. Dazu gräbt man am besten die ganze Pflanze mit einer Grabgabel aus und teilt den Wurzelballen vorsichtig in mehrere Teile. Einige wenige der Teilstücke der Indianernessel werden dann wieder neu gesetzt. Hierfür darf es gerne der alte Standplatz sein, über etwas neue Erde und eventuell eine Kompostgabe freuen sich die verjüngten Pflanzen aber auf jeden Fall!